Delegiertenversammlung am 17. März 2018 in Weyhausen/Wolfsburg

Am Samstag, dem 18.03. fand in Weyhausen bei Wolfsburg die diesjährige Delegiertenversammlung des Landesverbandes Niere statt. Trotz schlechter Witterungsverhältnisse fanden fast alle Delegierten den Weg ins Hotel „Alte Mühle“.Delegiertenversammlung 2018 2

Um 10:30 Uhr eröffnete Christa Nöckel als Vorsitzende des Landesverbandes die Sitzung. Nach ihrem Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr ergänzten die weiteren Mitglieder von Vorstand und Beirat die Aktivitäten. Leider wurde mitgeteilt, dass Peter Geissler krankheitsbedingt seinen Posten als Schriftführer niedergelegt hat.   Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde dem Gastehepaar Pawellek/Wockenfuß die Gelegenheit gegeben, sich persönlich vorzustellen und über eine beabsichtigte Neugründung einer Regionalgruppe Rotenburg/Wümme zu sprechen. Dies wurde von den anwesenden Delegierten mit großer Zustimmung begrüßt. Vorstand und Beirat werden sich um die nötigen Voraussetzungen einer Neugründung zusammen setzen.

 

Zwei wichtige Termine für die nächsten Monate werden mitgeteilt:   am 23.06. findet die diesjährige Patientenkonferenz in der Medizinischen Hochschule Hannover statt und der Tag der Organspende hat seine zentrale Veranstaltung am 2. Juni in Saarbrücken.

Im weiteren Verlauf wurde der Kassenbericht für das Jahr 2017 von der Kassenwartin Sigrid Kulhawy abgegeben und von den Kassenprüfern kommentiert. Almut Tabbat stellte den anwesenden Delegierten den Prüfungsbericht vor und bat die Versammlung darum, Kasse und Vorstand zu entlasten. Dies wurde einstimmig beschlossen.

Im weiteren Ablauf wurde der Haushaltsplan für 2018 vorgestellt, besprochen und genehmigt.

Mit der Änderung des §7 der Satzung wurde noch ein wichtiger Tagesordnungspunkt bearbeitet. Die Vorsitzende stellte den geänderten Wortlaut vor und begründete diesen. Auch hier wurde seitens der Delegierten ein einstimmiger Beschluss herbei geführt.

Im Mai treten neue europäische Richtlinien zum Datenschutz in Kraft. Hier ist Vorstand und Beirat in der Verpflichtung schnellstens zu reagieren. Dies wird schon für die nächste Sitzung in Aussicht gestellt.

Nach einer stärkenden Mittagspause gab es einen Vortrag zum Thema „Sozialrechtliche Fragen“ von Frau Dipl.-Pädagogin Nicole Scherhag vom Bundesverband Niere (mit freundlicher Unterstützung der Firma Amgen). Dieser Beitrag wird für Interessierte in Kürze von den Regionalgruppen auf Anfrage weitergegeben werden können.

Delegiertenversammlung 2018 4

Nach dieser umfangreichen Tagesordnung schloss Christa Nöckel um 15:00 Uhr, mit dem Wunsch auf eine gesunde Heimfahrt, die Delegiertenversammlung 2018.